facebook

(mündlicher) Mietervertrag


    Durch einen Mietvertrag verpflichtet sich der Vermieter dem Mieter dem Gebrauch einer Sache gegen Entgelt zu überlassen. Ein Mietvertrag kann auch mündlich geschlossen werden, er ist grundsätzlich formfrei. Wohnraummietverträge über einem Jahr bedürfen allerdings der Schriftform, andererseits gelten sie für auf unbestimmte Zeit geschlossen. Ohne Mietvertrag gelten die gesetzlichen Regelungen, die überwiegend als Schutzgesetze zugunsten der Mieter erlassen worden sind. Erwirbt ein Käufer ein vermietetes Grundstück, so tritt er in alle aus dem Mietverhältnis resultierenden Rechte und Pflichten ein, dies ergibt sich aus dem Prinzip “Kauf bricht nicht Miete“.



Hinweis: Die hier bereitgestellten Informationen stellen keine Rechtsberatung dar. Bitte beachten Sie auch die Hinweise im Impressum.

Rechtsanwältin Ulrike Badewitz | maître en droit
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Miet- und Wohneigentumsrecht
Mediatorin
Habelschwerdter Allee 27 | 14195 Berlin
Telefon 030 | 31 01 23 96
Fax 030 | 31 01 57 37
mail@kanzlei-badewitz.de

  • Focus-Siegel 2016 - Deutschlands TOP-AnwltInnen - RAin Ulrike Badewitz, Berlin
  • Focus-Siegel 2017 - Deutschlands TOP-AnwltInnen - RAin Ulrike Badewitz, Berlin
  • DAV DeutscherAnwaltVerein Weiterbildungsbescheinigung - RAin Ulrike Badewitz, Berlin